Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Das Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) ist der zentrale IT-Dienstleister für die Bundesverwaltung. Mit über 3.700 Beschäftigten an zwölf Dienstsitzen stellt das ITZBund zentral standardisierte IT-Dienstleistungen primär für Bundesbehörden bereit.

Referenzcode
Z7-P1464-3-30/21-e

Dienstsitze
Frankfurt am Main


Aufgaben

Die Verfahrenslandschaft ATLAS ist die tragende Säule der IT-Unterstützung des deutschen Zolls für Im- und Export. Im Rahmen eines Rankings der Weltbank für den Bereich Zoll hält sich Deutschland seit mehreren Jahren auf den Spitzenplätzen. Sie verantworten den Arbeitsbereich in der Softwareentwicklung mit der Releaseprojektleitung, Teilprojektleitung Realisierung und Projektbüro ATLAS. Unterstützen Sie uns dabei mit Ihren umfangreichen mehrjährigen Erfahrungen, auch zukünftig für den deutschen Zoll auf Basis moderner Technologien diese Spitzenposition zu erhalten. Wir sind bestrebt, uns kontinuierlich weiterzuentwickeln und gemeinsam mit unseren Kunden bestmögliche Leistungen zu erbringen.

Folgende Aufgaben erwarten Sie:

  • Leitung eines Arbeitsbereichs in der Softwareentwicklung
  • Unterstützung und Mitwirkung im Bereich Projektleitung und Projektbüro ATLAS
  • Unterstützung der Referatsleitung

    Unter Leitung verstehen Sie insbesondere auch Ihr Engagement zur organisatorischen und persönlichen Befähigung Ihrer Mitarbeiter:innen. Hierfür bringen Sie Knowhow und langjährige Erfahrungen in der Projektleitung mit.

Profil

Zwingende Anforderungen

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium, in den Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder in vergleichbaren Studiengängen mit IT-Bezug. Darüber hinaus verfügen Sie über mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung in der Informationstechnik.
  • Alternativ verfügen Sie über nachgewiesene, gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen im entsprechenden Berufsbild von mindestens 9 Jahren.
  • Als Beamtin/Beamter befinden Sie sich in der Laufbahn des gehobenen Dienstes in der BesGr. A11 oder A 12 BBesO.

Auswahlrelevante Kriterien

Das bringen Sie fachlich mit:

  • mehrjährige Erfahrung als Projektleitung von großen bzw. größeren Software-entwicklungsprojekten (mind. 2.000 PT Aufwand im Zeitraum der Leitungsposition) nach V-Modell XT oder vergleichbaren Steuerungspositionen in der agilen Softwareentwicklung sowie nachvollziehbare Kenntnisse des jeweils anderen Vorgehensmodells
  • Erfahrung in der Steuerung kleiner bis mittelgroßer Entwicklungsteams
  • gute Auffassungsgabe und stark ausgeprägte Fähigkeiten im Bereich Kommunikation und adressatengerechter Darstellung
  • strukturiertes Vorgehen und Organisationsgeschick
  • Kenntnisse und Erfahrungen über Aufgabenstellungen eines Projektbüros bzw. Projektassistenz in Softwareentwicklungsprojekten

Das bringen Sie persönlich mit:

  • Systematisch-methodisches Planen und Vorgehen
  • Belastbarkeit/ Stressresistenz
  • Adressaten- und Dienstleistungsorientierung
  • Konfliktfähigkeit/ Kritikfähigkeit
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Erfahrung bei der Wahrnehmung von Führungsaufgaben
  • Genderkompetenz

    Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen. Allerdings wird durch die Nutzung moderner Tools zur Zusammenarbeit und Kommunikation die Notwendigkeit von Dienstreisen auf ein Minimum reduziert.

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r. Das Entgelt entspricht bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis wird, soweit die Voraussetzungen hierfür vorliegen, von Seiten des ITZBund angestrebt. Für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten nach BesGr. A 13 g/ A 13 g + Z BBesO bewertet.

Darüber hinaus zahlen wir eine monatliche ITZBund-Zulage in Höhe von 160 €

Darauf können Sie sich freuen

  • Gesellschaftliche Verantwortung bei der Digitalisierung Deutschlands
  • Attraktive Gestaltung der IT des Bundes
  • Arbeitsplatzsicherheit und die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. Home-Office und gleitende Arbeitszeit
  • Interessante und qualifizierte Weiter- und Fortbildungen und vieles mehr